(wbx) Mit einer starken Aufstellung startete die erste Herrenmannschaft des TC Rot-Weiß in die Verbandsrunde. Hart umkämpft war das Match des an Nr. 2
spielenden Jerome Kym, der erst nach 7:6 und 4:6 den entscheidenden Match-Tiebreak mit 10:6 für sich entscheiden konnte. Weitere Punkte holten. Neuzugang Illya Beloborodko, der an Position 1 spielte, mit 6:2 und 6:0, Marcell Bartakovics (6:1, 6:1), Marco Mirnegg (6:1, 6:0) und Dominic Weidinger (6:0, 6:1). Der Gegner von Sebastian Schießl gab bereits nach einem Spiel auf. Die Doppel wurden auf Wunsch von Bad Wörishofen nicht mehr ausgetragen. Der Endstand war damit 9:0 für Straubing. Rot-Weiß Chef Karl Dinzinger freute sich über den Erfolg der beiden Mannschaften und dankte vor allem Hermann Cujan für die Präsentation der Stammspieler und die Vorstellung der neuen Spieler.

Die zweite Herrenmannschaft hatte ebenfalls ein Heimspiel und besiegte in der Südliga 1 den TV Hölsbrunn mit 8:1. Überragender Spieler war Tobias Seidl mit 6:0 und 6:0. Auch Sebastian Jachens eröffnete mit 6:1 und 6:3 erfolgreich die Verbandsrunde. Paul Grotz konnte nach einem 4:6 und 7:5 und im Match-Tiebreak mit 11:9 einen weiteren wichtigen Punkt für uns holen. Leider konnte Erik Weidenbach bei seinem ersten Einsatz bei den Herren II an Position 6 keinen weiteren Punkt holen. Neuzugang Marton Szabo (6:4, 6:4) und der ehemalige Straubinger Bayernliga Spieler Erik Toronyi (6:1, 6:1) holten die nächsten Punkte. Alle drei Doppel gingen ebenfalls nach Straubing Szabo/Toronyi (w.o), Seidl/Weidenbach (6:3, 7:5) und Jachens/Grotz (6:2, 6:3).

Die erste Damenmannschaft musste zum Auswärtsspiel in der Damen Landesliga 2 beim DJK-TC Passau-Neustift antreten. Dabei waren sowohl Chiara Waigand mit 6:1 und 6:4 als auch Alissia Gleixner mit 6:0 und 6:1 absolut überlegen. Auch die Nr. 1 Vivien Charvatova gewann in zwei Sätzen mit 6:1 und 6:4. Einen weiteren Punkt zum 4:2 nach den Einzeln lieferte Lisa Westermeier mit einer kämpferischen Leistung (3:6, 6:4, 10:5). Dagegen mussten Cintia Alexandra David und Vivien Charvatova ihre Punkte abgeben. Das Doppel Gleixner/Waigand gewann glatt mit 6:0 und 6:0. Das Einser- und das Dreierdoppel gingen verloren, wobei Westermeier/Kutheil durchaus beim 6:4, 1:6 und 7:10 eine Gewinnchance hatten. Der Gesamtsieg ging mit 5:4 an Straubing.

Die zweite Damenmannschaft kam leider beim TC Seedorf in der Südliga 2 mit 0:9 unter die Räder.

Herren I

Herren II